• Home
  • Fussball Jugend
  • Berichte aller Mannschaften

Anerkennungspreis beim Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018

Der Sport-Club Offenburg ist Landessieger beim Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018. Der Verein sicherte sich den Sieg mit seinem wegweisenden Mentoring-Programm. Insgesamt 105 Sportvereine aus ganz Baden-Württemberg wurden bei der Preisverleihung am Samstag (25. Mai) im Europa-Park für ihre vorbildliche Jugendarbeit gewürdigt. Über 450 Sportvereine aus ganz Baden-Württemberg hatten sich um die mit 100.000 Euro dotierte Auszeichnung beworben.

Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker lobte die Leistung der Gewinner: „Einfach faszinierend und toll mitzuerleben, was unsere Vereine auf die Beine stellen. Alle Preisträger beweisen mit ihrem Einsatz, wie sehr der Sport die Menschen bewegt.“ Wacker betonte: „Der Sportjugend-Förderpreis spiegelt die enge Partnerschaft zwischen Lotto und dem baden-württembergischen Sport wider. Auch in diesem Jahr profitieren der Sport und seine Verbände wieder mit rund 60 Millionen Euro von den Erträgen der staatlichen Lotterien.“

Die Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg Elvira Menzer-Haasis stellt die Wirkung des langjährigen Engagements von Toto-Lotto heraus: „Mit der Verleihung des Sportjugend Förderpreises würdigt Toto-Lotto bereits zum elften Mal besonderen ehrenamtlichen Einsatz von Jugendlichen und für Jugendliche im Sportverein. Der Förderpreis mit einer Preisverleihung in einem würdigen Rahmen und interessanten Preisgeldern setzt ein Zeichen, dass herausragendes Engagement wahrgenommen und auch wertgeschätzt wird. Hierfür möchte ich im Namen aller Sportvereine in Baden-Württemberg Toto-Lotto ganz herzlich Danke sagen.“

Als Vertreter des Kultusministeriums sagte Staatssekretär Volker Schebesta: „Die Sportvereine sind eine große Klammer unserer Gesellschaft. Soziale Herkunft, Religion und Hautfarbe spielen keine Rolle. Was zählt, sind die Werte des Sports. In den Vereinen werden Fairplay, Toleranz und Teamgeist ganz selbstverständlich vorgelebt. Das macht die Nachwuchs- und Jugendarbeit der Vereine so wichtig für uns alle.“ Ausgezeichnete Leistungen der Vereine Eine Jury unter dem Vorsitz von Professor Dr. Klaus Bös ermittelte die Preisträger. Gefragt waren pfiffige ehrenamtliche Aktionen aus den Jahren 2017 und 2018. Die mit 6.000 Euro dotierte Auszeichnung für den Landessieg erhielt der Sport-Club Offenburg für sein innovatives Mentoring-Programm.

Dieses führt die junge Generation an Führungsaufgaben im Verein heran. So soll das Ehrenamt erhalten, Engagement gefördert und die Zukunft des Traditionsvereins gesichert werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Programms übernehmen die Teilnehmer Verantwortung als Vorstandsmitglieder. So kann der Verein die Weichen stellen für einen reibungslosen Generationenwechsel in seinen Führungspositionen.

Der SV Kickers Pforzheim erhielt für die Integrationsarbeit im Jugendbereich einen der Anerkennungspreise für die Region Nordschwarzwald in Höhe von 500 EUR. Den Preis nahm Jugendleiter Daniel Glatzel vor Ort entgegen.

Für eine sportliche Note bei der Preisverleihung sorgten Elisabeth Seitz, Martin Schmitt und Benedikt Doll. Das bunte Rahmenprogramm steuerten die Kleinkunstpreisträger von „Acoustic Instinct“, die „Rope Skipper“ der TSG Seckenheim sowie Artisten des Europa-Park bei. Auf dessen Einladung und seiner Inhaberfamilie Mack ging es für die Vereine im Anschluss an die Verleihung in Deutschlands größten Freizeitpark, um dort gemeinsam die Attraktionen und Shows zu entdecken.

Daniel Glatzel (link im roten Oberteil) freut sich über die Auszeichnung

C1 mit schwachem Saison-Endspurt

Nach einer starken Saison und Möglichkeit zur Meisterschaft in der Kreisliga Pforzheim ging dem Team von Trainer Mauri Cosi und Dominik Bossert zum Ende der Spielzeit doch die Luft aus.

Nach der deutlichen 6:0 Niederlage gegen den jetzt frischgebackenen Aufsteiger und Meister aus Birkenfeld war die Motivation leider im letzten Spiel gegen den FV Knittlingen am Tiefpunkt. Gerne hätte wir dem Team zur Vizemeisterschaft gratuliert, aber das sollte leider nach der herben 2:7 Niederlage nicht sein.

Trotzdem sind wir stolz und dankbar über die geleistete Arbeit vom Trainerteam und Mannschaft.

IMG 3081
IMG 3097
IMG 3105
IMG 3108
IMG 3112
IMG 3118
IMG 3121
IMG 3125
IMG 3136
IMG 3142
IMG 3146
IMG 3153

Langjährige Jugendtrainer verabschiedet

Marlon Markovic übernahm in 2015 die E-Jugend beim SV Kickers Pforzheim und führte sie mit seiner ruhigen und profesionellen Art bis zur D1. Hinter dem 1. CfR Pforzheim und Alemannia Wilferdingen konnte das Team in dieser Saison den 3. Platz in der obersten D-Junioren-Liga belegen. An seiner Seite unterstütze ihn ein Kickers (ehem. Germania Brötzingen) Eigengewächs und ehemalige kroatische Nationaltorhüterin Nicole Vuk mit Ihrer langjährigen Erfahrung aus dem Leistungssport.

Nach dem letzten Ligaspiel bedankten sich die Vereinsvorstände Murat Sanlitürk, Didier Phillipps und Nikolai Ziegler sowie Jugendleiter Daniel Glatzel beim Trainer mit einem kleinen Präsent für die hervorragende Arbeit. In Vertretung für Nicole Vuk nahm Ihr Vater das Blumengeschenk entgegen, da Nicole (die noch aktiv beim Frauen-Regionalligisten FFC Niederkirchen die Vizemeisterschaft errang) leider verhindert war.

Wir bedanken und hiermit nochmals für den unschätzbaren ehrenamtlichen Einsatz für die Jugend des SV Kickers Pforzheim.

IMG 3075
IMG 3079
Markovic Marlon
Vuk Nicole

Staffelsieg auch für die E1

Auch die E1 des SV Kickers Pforzheim mit den Trainern Rainer Kraus und Adnan Musa freuen sich über den Staffelsieg (wie auch der punktgleiche JFV Straubenhardt) in der Kreisklasse 1 FR Kreis Pforzheim.

E6 feiert den Staffelsieg

Wir gratulieren der E6 des SV Kickers Pforzheim mit den Trainern Giorgio Farmakis und Daniele Artico zum Staffelsieg als jüngster Jahrgang in der Kreisklasse 8 FR Kreis Pforzheim.

Besuch von Uwe Hück

Beim Blitzturnier der Bambini, F- und E-Junioren am 10. Mai 2019 auf unserer Sportanlage an der Heidenheimer Straße besuchte uns der ehemalige Porsche Betriebsratschef und Vorstand des FSV Buckenberg sowie Gemeinderatskandidat für die bevorstehenden Wahlen am 26. 5. 2019. Kickers-Präsident Murat Sanlitürk hieß Ihn herzlich willkommen und überreichte Ihm als Gastgeschenk ein Kickers-Shirt mit der Nummer 1 und seinem Spielernamen.

Weiterlesen

  • Küche & Co Pforzheim
  • Goldmann Gindenberger
  • Niersberger AG
  • Sanitätshaus Heintz
  • Stadtklar.de
  • Karaman
  • Poco
  • DVAG
  • Autohaus-Bossert
  • Fentser-Technik-Korn
  • Wallburg Kältetechnik
  • Zurich Kahlert
  • Link Rotter Klein