• Home
  • Fussball Jugend
  • Berichte aller Mannschaften

2. Joma-Cup des SV Kickers Pforzheim

Wie auch schon im letzten Jahr, fand am „Tag der Deutschen Einheit“ unser 2. JOMA-Cup statt.

Den Anfang machten unsere F- und E-Junioren.

Bei den F-Junioren konnten wir die U10 der Stuttgarter Kickers begrüßen,diemit zweiTeams teilnahmen. Zusammen mit den MannschaftendeaJFV Straubenhardt, FV Öschelbronn, dem 1.CfR Pforzheim und des FV Löchgau lieferten sich unsere fünfKickers-Teams einen tollen Wettbewerb. Am Ende gab es nur Kinder mit einem Lächeln im Gesicht und einer tollen Medaille um den Hals.

Weiterlesen

SV Kickers Pforzheim startet das Projekt AOK-Treff „FußballGirls“

Während des diesjährigen Joma-Cups am 3. Oktober 2018 fand auf dem Sportgelände an der Heidenheim Straße die Einweihung des AOK-Treff „FußballGirls“ im Beisein von Ehrengästen statt.

Zur Förderung des Mädchenfußballs wurde dieses Projekt vom Badischen und dem Württembergischen Fußballverband sowie der AOK Baden-Württemberg ins Leben gerufen. Ziel ist es allen an Fußball interessierten Mädchen zwischen 8 und 16 Jahren die Möglichkeit zu geben ohne Mitgliedsbeitrag unverbindlich an einem regelmäßigen Training teilzunehmen. 

Klaus-Dieter Lindner (Abteilung Jugend/Mädchen/Frauen vom bfv) moderierte die Vertragsunterzeichnung, in der sich Daniela Quintana (Mädchenfußballbeauftrage des Verbandes) erfreut zeigte, dass es wieder vermehrt Angebote für Mädchen gibt, da die Zahlen in den letzten Jahren rückläufig waren. 

Nicole Vuk, ehemalige kroatische Nationaltorhüterin und ein Eigengewächs des SV Kickers Pforzheim beantwortete Fragen der anwesenden Kickerinnen und zeigte im Showtraining ihr Können. Der Virus Fußball hat sie nicht losgelassen, daher spielt sie nach einer schweren Verletzung wieder beim Frauen-Regionalligisten 1. FFC Niederkirchen. „Fußball ist meine Leidenschaft, ein Leben ohne ihn könnte ich mir nicht vorstellen.“, antwortete Sie auf die Frage nach Ihrer Motivation.

Daniel Gloss (Leiter des Kundencenters in Pforzheim) übergab dem Vereinspräsidenten Murat Sanlitürk Trainingsmaterial in Form von Bällen, Minitoren und einem Triktotsatz, damit ein guter Start ins Projekt gelingen kann. Der Kickers-Präsident führte kurz aus, dass der SV Kickers Pforzheim mit diesem Angebot seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werde und für Chancengleichheit für Jungen und Mädchen im Sport sorge und hiermit außerdem die bereits starke Integrationsarbeit erweitere.

Der neu gewählte Sportbürgermeister Frank Fillbrunn sprach von einer „wichtigen Initiative in der Stadt Pforzheim“und verband damit die Hoffnung, dass die Stadt bald eine gewichtigere Rolle im nordbadischen Mädchenfußball spiele.

Interessierte Mädchen können sich bei Beate Wolf unter der Mobilnummer 0163 / 300 3339 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Das Training findet jeden Donnerstag von 17 bis 18.30 Uhr statt. 

 

IMG 0903
IMG 0930
IMG 0936
IMG 0956
IMG 0961
IMG 0965
IMG 0969
IMG 0975
IMG 0976
IMG 0985
IMG 0996
IMG 0999
IMG 1009
IMG 1012
IMG 1027
IMG 1050

 

 

Gute Besserung Leandro!

Unser Spieler Leandro von der F1/F2 hat sich leider am letzten Spieltag am Fuß schwer verletzt. Das F1/F2-Team und der SV Kickers Pforzheim wünscht Dir schnelle Genesung.

Alles Gute Leandro.

Bildergalerie Didi-Sommercamp 2018

Auch diesen Sommer gab es wieder zwei Sommercamps von Didi Dierlamm bei den Kickers. Vom letzten Camp gibt es hier eine kleine Bildergalerie:

IMG 8884
IMG 8905
IMG 8918
IMG 8919
IMG 8923
IMG 8928
IMG 8935
IMG 8940
IMG 8942
IMG 8949
IMG 8953
IMG 8955
IMG 8957
IMG 8968
IMG 8974
IMG 5956
IMG 5957
IMG 5958
IMG 5959
 

Kickers Pforzheim fördert den Mädchenfußball

Nach einer erfolgreichen Saison – Aufstieg der ersten Mannschaft und der C-Junioren – richtet der SV Kickers seinen Focus jetzt auch auf einen Bereich, der in Pforzheim vollständig verwaist ist, den Mädchenfußball. Das Projekt erfährt im Verein von der Vorstandschaft bis zur Jugendabteilung eine breite Zustimmung und Unterstützung.

18 Mädchen aus unterschiedlichen Altersklassen treffen sich schon regelmäßig zum Training. Sie sind mit riesigem Spaß dabei, auch wenn die Voraussetzungen recht unterschiedlich sind. Die einen jagen schon jahrelang dem runden Leder nach, während andere noch blutige Anfänger sind. In Beate Wolf haben die Mädels eine erfahrene Jugendtrainerin, die ihnen in den nächsten Monaten das Fußball 1x1 nahebringen wird. Im Hintergrund wirken weitere Betreuer mit, damit auch effektiv gearbeitet werden kann.

Als Vorbereitung auf den wettkampfmäßigen Spielbetrieb, der für die Frühjahrsrunde 2019 angestrebt wird, richtet der Verein zunächst einen so genannten AOK-Fußballtreff ein, damit die Mädchen gut vorbereitet und gerüstet in die Spielrunde einsteigen können. Der AOK-Treff ist ein Projekt des Badischen, des Südbadischen und des Württembergischen Fußballverbandes mit der Allgemeinen Ortskrankenkasse, um den Mädchenfußball auf breiter Basis zu fördern. Die Mädchen können kostenlos in den Fußballsport hineinschnuppern und der ausführende Verein, in diesem Fall der SV Kickers Pforzheim, werden mit Bällen und Trikots unterstützt. Außerdem begleitet der Badische Fußballverband das Ganze mit seinen Verbandssportlehrern und wertvollen Trainingstipps. Auch wenn eine Mädchenmannschaft von Kickers Pforzheim in den Spielbetrieb einsteigen wird, bleibt der AOK-Treff erhalten, um weitere Neuzugänge aufzubauen.

Da der SV Kickers den Dornröschenschlaf des Mädchenfußballs in Pforzheim möglichst groß angelegt beenden will, sind weiterhin Mädels aller Altersklassen von Anfängerinnen bis zu fortgeschrittenen Spielerinnen gesucht, um am wöchentlichen Training bei Kickers Pforzheim auf der Wilferdinger Höhe teilzunehmen. Jeden Donnerstag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr wird auf dem Sportgelände des SV Kickers mit den Mädchen fleißig trainiert. Allerdings sind auch hier jetzt zunächst einmal Sommerferien, bis in der ersten Septemberwoche der Spaß am Fußball wieder Einzug hält.

Die Mädchentrainingsgruppe des SV Kickers mit ihrer Trainerin Beate Wolf, derJugendleiterin der Saison 2017/18, Anna Manjkaz, und den Vorständen Murat Sanlitürk und Didier Phillipps.

 

Küche & Co. unterstützt die Kickers-Jugend

Rico Tischer, Geschäftsführer der Küche & Co. Pforzheim, übergab dem Trainerteam  Axel und Alfred Hofmann sowie Sebastiano Debianco zwei
Trikotsätze für die kommende E-Jugend-Saison. Die jungen Kicker zeigten sich über die neue Ausstattung sehr erfreut. SV Kickers Pforzheim Vorstandsmitglied Nikolai Ziegler bedankte sich bei Herrn Tischer für die großzügige Spende und Unterstützung der Jugendabteilung, die 250 Kindern und Jugendliche zählt und sich sehr um das Thema Integration bemüht.

Weiterlesen

D2-Eltern spenden Mannschaftskasse an die Jugend

Am Ende der Saison kam der Kassensturz. Es war noch eine ordentliche Summe in der Mannschaftskasse der D2 vom SV Kickers Pforzheim. Spontan entschlossen sich die Eltern das Geld wieder über einen Eintrag auf unserer Jugend-Sponsorentafel der Jugend zu spenden. Das Geld können wir nun für die Anschaffung neuer Bälle investieren. Die Jugendabteilung dankt den Eltern und dem Trainerteam (Marco Dettinger und Vladimir Wasem) für diese tolle Geste.

  • Küche & Co Pforzheim
  • Goldmann Gindenberger
  • Pfwlan
  • Niersberger AG
  • Wallburg Kältetechnik
  • Sanitätshaus Heintz
  • Stadtklar.de
  • DVAG
  • Autohaus-Bossert
  • Fentser-Technik-Korn
  • Zurich Kahlert
  • Link Rotter Klein
  • Poco