Alem. Wilferdingen II - SV Kickers Pforzheim II 4:3

Ein verrücktes Spiel zeigte unsere zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag in Wilferdingen. Gegen die vor dem Spiel punktgleiche Alemannia hatte man sich noch einmal einen Auswärtssieg als Ziel gesteckt und es ging dann auch überragend gut los für unsere Jungs.

Nach drei Spielminuten bereits das 0:1 durch Sutaj und nur vier Minuten später ließ Shareef schon das 0:2 folgen. Als Benedict Wild nach einer halben Stunde gar auf 0:3 erhöhte, sah man im Wilferdinger Buchwald bereits wie der sichere Sieger aus. Rikic verkürzte zwar noch vor der Pause auf 1:3, doch sollte dies eigentlich kein größeres Problem darstellen.

Im ausgeglichenen zweiten Durchgang kamen die Alemannen mit einem Doppelschlag in Minute 66 und 69 allerdings auf einmal auf 3:3 zurück und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In diesem hatten leider die Gastgeber das bessere Ende für sich, gelang ihnen in der 78. Minute doch tatsächlich noch der finale Treffer zum 4:3 Endstand.

Aufstellung:
Mbaye, Erikci, Rollheiser, Petsch, Türkan, B. Wild, Sutaj, Salih, Jose Pinto, Hadi, Shareef

Ersatz:
Zarko, Botez, Ahmed, Heidecker

Bericht: Ronny Walter

 

 

 

 

  • Küche & Co Pforzheim
  • Goldmann Gindenberger
  • Niersberger AG
  • Sanitätshaus Heintz
  • Stadtklar.de
  • Karaman
  • Poco
  • DVAG
  • Autohaus-Bossert
  • Fentser-Technik-Korn
  • Wallburg Kältetechnik
  • Zurich Kahlert
  • Link Rotter Klein