SV Kickers Pforzheim startet das Projekt AOK-Treff „FußballGirls“

Während des diesjährigen Joma-Cups am 3. Oktober 2018 fand auf dem Sportgelände an der Heidenheim Straße die Einweihung des AOK-Treff „FußballGirls“ im Beisein von Ehrengästen statt.

Zur Förderung des Mädchenfußballs wurde dieses Projekt vom Badischen und dem Württembergischen Fußballverband sowie der AOK Baden-Württemberg ins Leben gerufen. Ziel ist es allen an Fußball interessierten Mädchen zwischen 8 und 16 Jahren die Möglichkeit zu geben ohne Mitgliedsbeitrag unverbindlich an einem regelmäßigen Training teilzunehmen. 

Klaus-Dieter Lindner (Abteilung Jugend/Mädchen/Frauen vom bfv) moderierte die Vertragsunterzeichnung, in der sich Daniela Quintana (Mädchenfußballbeauftrage des Verbandes) erfreut zeigte, dass es wieder vermehrt Angebote für Mädchen gibt, da die Zahlen in den letzten Jahren rückläufig waren. 

Nicole Vuk, ehemalige kroatische Nationaltorhüterin und ein Eigengewächs des SV Kickers Pforzheim beantwortete Fragen der anwesenden Kickerinnen und zeigte im Showtraining ihr Können. Der Virus Fußball hat sie nicht losgelassen, daher spielt sie nach einer schweren Verletzung wieder beim Frauen-Regionalligisten 1. FFC Niederkirchen. „Fußball ist meine Leidenschaft, ein Leben ohne ihn könnte ich mir nicht vorstellen.“, antwortete Sie auf die Frage nach Ihrer Motivation.

Daniel Gloss (Leiter des Kundencenters in Pforzheim) übergab dem Vereinspräsidenten Murat Sanlitürk Trainingsmaterial in Form von Bällen, Minitoren und einem Triktotsatz, damit ein guter Start ins Projekt gelingen kann. Der Kickers-Präsident führte kurz aus, dass der SV Kickers Pforzheim mit diesem Angebot seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werde und für Chancengleichheit für Jungen und Mädchen im Sport sorge und hiermit außerdem die bereits starke Integrationsarbeit erweitere.

Der neu gewählte Sportbürgermeister Frank Fillbrunn sprach von einer „wichtigen Initiative in der Stadt Pforzheim“und verband damit die Hoffnung, dass die Stadt bald eine gewichtigere Rolle im nordbadischen Mädchenfußball spiele.

Interessierte Mädchen können sich bei Beate Wolf unter der Mobilnummer 0163 / 300 3339 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Das Training findet jeden Donnerstag von 17 bis 18.30 Uhr statt. 

 

IMG 0903
IMG 0930
IMG 0936
IMG 0956
IMG 0961
IMG 0965
IMG 0969
IMG 0975
IMG 0976
IMG 0985
IMG 0996
IMG 0999
IMG 1009
IMG 1012
IMG 1027
IMG 1050

 

 

  • Küche & Co Pforzheim
  • Goldmann Gindenberger
  • Pfwlan
  • Niersberger AG
  • Wallburg Kältetechnik
  • Sanitätshaus Heintz
  • Stadtklar.de
  • DVAG
  • Autohaus-Bossert
  • Fentser-Technik-Korn
  • Zurich Kahlert
  • Link Rotter Klein
  • Poco