Kickers Pforzheim – TV Gräfenhausen 6:4

Ein torreiches und turbulentes Spiel sahen die Zuschauer am gestrigen Sonntag auf der Wilferdinger Höhe. In der Partie gegen den mit vier Siegen aus fünf Spielen ebenfalls glänzend in die Saison gestarteten TV Gräfenhausen gab es am Ende satte zehn Treffer und drei Elfmeter zu bestaunen.

Die Gäste aus dem Kirschengäu erwischten dabei den besseren Start und lagen bereits nach zwei Zeigerumdrehungen mit 0:1 in Front. Die Antwort von Denis Zenko ließ allerdings nicht lange auf sich warten und nach zwölf Minuten schoss er bereits zum 1:1 Ausgleich ein. Nur sieben Minuten später gelang Publikumsliebling Amadou sogar der 2:1 Führungstreffer, den Gräfenhausen mit dem 2:2 in der 27. Minute allerdings schnell beantworten konnte. Und in diesem Tempo sollte es auch in den nächsten Minuten weitergehen. Erst verwandelte Denis Zenko einen Strafstoß zum 3:2 (29. Minute), ehe die Gäste zum 3:3 ausgleichen konnten (31.). Lediglich in der Viertelstunde vor dem Seitenwechsel schalteten die Kontrahenten auf dem Rasen etwas herunter, so dass bis zum Pausenpfiff des Unparteiischen kein Treffer mehr fallen sollte.

Dies änderte sich in Durchgang zwei allerdings bald wieder. So traf der eingewechselte Thomas Kalliou erst zum 4:3 (52.), was vom TVG aber nochmals mit dem 4:4 Ausgleich in der 65. Minute beantwortet werden konnte. Doch der SV Kickers wollte an diesem Tag den Sieg unbedingt und spielte weiter mutig und engagiert nach vorne. Diese Mühen wurden in der 74. Minute schließlich nochmals belohnt, als es den zweiten Strafstoß für unsere Jungs gab, den dieses Mal Cham zum wichtigen 5:4 verwandelte. In der Folge hielt nun auch endlich die Kickers Defensive stand und konnte alle Angriffsbemühungen der Gäste vereiteln. In der 87. Minute war Goalgetter Denis Zenko mit seinem dritten Treffer des Tages schließlich der Schlusspunkt vorbehalten, netzte er doch kaltschnäuzig zum 6:4 Endstand ein.

Aufstellung:
Constandache – S. Güldal, Niepras, Sarr, Yüce – Aktas, C. Wild, M. Wild – Amadou, Zenko, Cham

Ersatz:
Eber (ETW), Fekete, Kalliou, Shamo, Akyüz, Demiral, Sutaj

 

Bericht: Ronny Walter

 

IMG 0732
IMG 0739
IMG 0741
IMG 0746
IMG 0753
IMG 0757
IMG 0759
IMG 0763
IMG 0768
IMG 0780
IMG 0787
IMG 0796
IMG 0809
IMG 0832

 

 

 

 

 

 

  • Küche & Co Pforzheim
  • Goldmann Gindenberger
  • Pfwlan
  • Niersberger AG
  • Wallburg Kältetechnik
  • Sanitätshaus Heintz
  • Stadtklar.de
  • DVAG
  • Autohaus-Bossert
  • Fentser-Technik-Korn
  • Zurich Kahlert
  • Link Rotter Klein
  • Poco