Sponsor

 

- noch frei -

AH Hallenturnier beim 1.FC Ersingen e.V.

Vor einer Mammutaufgabe standen die Kickers-Recken in der Halle auf dem Kirchberg. Sechs Spiele á 13 Minuten galt es mit sechs Mann zu absolvieren.

Obwohl angeschlagen stellte sich Vjeko ins Gehäuse und unser Spielleiter nahm ausnahmsweise Anleihen aus der Fremde in Persona seines Kumpels Holger, da unsere eigenen krank waren, im Urlaub weilten oder sich einfach nicht gemeldet haben. Was soll es, wir sechs hatten richtig Spaß bei einem rasanten und kurzweiligen Turnier ohne größere Wartezeiten. Was in so einer kleinen Halle in dreizehn Zeigerumdrehungen abgeht ist schon cool.

 

Kickers – Ersingen  4:1

Ohne große Eingewöhnung ging es gegen den Gastgeber gleich zur Sache. Den Heimvorteil konnten die Jungs vom Kirchberg allerdings nicht ausspielen und wir waren noch im Vollbesitz unserer Kräfte. Jan schoss unsere Farben in Führung und den zwischenzeitlichen Ausgleich beantworteten Micha mit zwei Treffern und Holger mit einem Einschuss zum ersten Dreier.

 

Kickers – Eisingen/Königsbach  4:2

Zwei Gegentore mussten wir in dieser Partie schlucken, aber auf unser Habenseite standen nach holprigem Beginn jeweils ein Tor von Jan, Mamba, Holger und Micha.

 

Kickers – Langensteinbach  4:2

Die Karlsbader konnten nach Toren von Holger und Micha jeweils gleich ziehen, aber Tobias und Mamba tüteten den dritten Sieg und Platz eins nach der Vorrunde ein.

 

Kickers – Ersingen  2:5

Die Mannschaft des Veranstalters wollte sich für die Auftaktniederlage revanchieren und drückte von Beginn an kräftig auf die Tube. Zweimal lagen sie vorne und beide Male konnten wir durch Tobias sowie Holger auf Remis stellen. In jeder Sekunde des Spiels passierte irgendetwas, im höchsten Tempo ging es hin und her. Beide Torsteher hielten hervorragend, wobei wir den Ersinger Keeper vor schwierigere Aufgaben stellten, viermal konnte er eine Eins-zu-Eins-Situation für sich entscheiden. Gerade als unsere Truppe sich anschickte die Kontrolle zu übernehmen landeten zwei abgefälschte Bälle bei uns im Netz. Auf der Gegenseite stand den Blau-Weißen bei drei Pfostentreffern Fortuna Pate. Am Ende war ob der Niederlage niemand großartig enttäuscht sondern eher elektrisiert aufgrund des Spiels.

 

Kickers – Eisingen/Königsbach  8:3

Im Rennen um den Turniersieg lagen wir mit dem FCE punktemäßig gleich auf und es zeichnete sich ab, dass das Torverhältnis über Platz 1 entscheiden würde. Die SG erzielte gegen uns drei Tore, lag dabei jedes Mal in Führung, ehe der Knoten bei Rot-Weiß platzte und Jan dreimal (einmal per Hakentrick), Holger zweimal sowie Vjeko, Mamba und Tobias je einmal das Runde ins Eckige beförderten.

 

Kickers – Langensteinbach  6:2

Durch ein 8:0 des FC Ersingen gegen entkräftete und sich auflösende Eisinger war es nicht mehr möglich ausreichend Treffer für den Gesamtsieg zu erzielen. Zwei Torerfolgen des SV konnten wir zwei Tore von Jan sowie je ein Goal von Holger, Mamba, Micha und Tobias entgegensetzen.

 

Ziemlich kaputt, aber sehr zufrieden über die gezeigte Leistung kamen wir bei der Siegerehrung noch in den Genuss einer noblen Geste der Gastgeber. Da sie aufgrund des besseren Torverhältnisses die Nase vorne hatten, verzichteten sie auf den Siegerpreis und überließen uns den Präsentkorb. Vielen Dank, FCE! Nach der Siegerehrung sangen beide Mannschaften gemeinsam Kamerad Kälberer noch ein Geburtstagsständchen via WHATTS APP ehe wir uns nach ein paar Bierchen nicht allzu spät auf den Heimweg machten, die Faschingszeit ist gefährlich! Unserem Keeper Vjeko wünschen wir gute Besserung! Kurz vor Turnierende bog ein harter Schuss aus nächster Nähe seine Hand um. Hoffen wir, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Schee war`s und im kommenden Jahr auf ein Neues!

Kader: Jan, Holger, Marco, Micha, Tobias, Vjeko

Bericht: Micha Krüger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Hoffenheim
  • Goldmann Gindenberger
  • Pfwlan
  • Niersberger AG
  • Wallburg Kältetechnik
  • Sanitätshaus Heintz
  • Stadtklar.de
  • DVAG
  • Autohaus-Bossert
  • Fentser-Technik-Korn
  • Zurich Kahlert